Gesellschaft der Kunstfreunde Überlingen

GESELLSCHAFT DER KUNSTFREUNDE ÜBERLINGEN e.V.

Vergangene Aktivitäten und Förderungen

2023

Gesellschaft der Kunstfreunde Überlingen

Buchvorstellung “Hegau literarisch” in Überlingen“

Samstag, 11.05.2024, 18:30 Uhr

Forum Allmende stellt das Buch im Zusammenwirken mit den Kunstfreunden Überlingen e. V. im Gallerturm vor. In den letzten Jahren des zweiten Weltkrieges war hier das Handschriften Archiv der Cotta’schen Verlagsbuchhandlung untergebracht  

Nach “Überlingen literarisch” hat Siegmund Kopitzki, ehemaliger Vorstandsvorsitzende von Forum Allmende und seine Frau, Dr. Waltraut Liebl, ein neues schwergewichtiges (über drei Kilo) Werk vollendet: “Hegau literarisch”. »Mein Hegau, schön bist du!« dichtete Joseph Victor von Scheffel. Er ist nicht der einzige Poet, der dieses Heimatlob anstimmte. Die frühere Karolinger Grafschaft Hegau ist ein Dichterland, jeder Fußboden getränkt durch Sagen und Lieder. Schon der frühe Reisetourismus hinterließ Spuren. Michel de Montaigne, Johann Wolfgang von Goethe oder Victor Hugo gehörten zu diesen Wallfahrern.; Später ließen sich Zivilisationsflüchtlinge nieder, Hermann Hesse, Ludwig Finckh, später Werner Dürrson. Aber auch Einheimische wie Jacob Picard, Hermann Kinder, Markus Werner, Bruno Epple oder Alissa Walser lob(t)en dieses Fleckchen alemannischer Erde. Erstmals wird der literarische Hegau grenzüberschreitend in einer umfassenden Anthologie vermessen. Mit Fotografien von Raimund Gering.


Gesellschaft der Kunstfreunde Überlingen,

Der Tag an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat

Samstag, 25. November 2023
um 14:15 Uhr

Gallerturm, Turmzimmer
Zum Gallerturm 17

Eine lustige szenische Lesung, mit Bildern und Musik nach dem Buch von
Marc-Uwe Kling für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene.

Wenn man von weit oben auf eine komplizierte Sache schaut, gewinnt man einen besseren Überblick. Das wollen die Vorleser*innen vom Verein Lesezeichen e.V. mit Euch ausprobieren.

In Kooperation mit der der Gesellschaft der Kunstfreunde Überlingen e.V.


Gesellschaft der Kunstfreunde Überlingen

Sagenhafte Turm-Stuben-Musik

Zwei Hackbretter und ein Akkordeon sind die Instrumente des Trios Arundo. Andrea Benz und Ruth Steindl lassen die Saiten erklingen und Udo Widenhorn greift in die Tasten. Stubenmusik, mal zart, mal zünftig, trifft im historischen Gallerturm auf lyrische Legenden von Gisela Munz-Schmidt. 

Auch Rapunzel hat hier ihre Wohnung auf humoristische Weise bezogen.

Freitag 29. September 2023 

19.00 Uhr 

Gallerturm

Gesellschaft der Kunstfreunde Überlingen, Trio Arundo
Trio Arundo
Gesellschaft der Kunstfreunde Überlingen, Trio Arundo

Gesellschaft der Kunstfreunde Überlingen, Trio Arundo

Gesellschaft der Kunstfreunde Überlingen

Aus der Stille

;Der Mönch, Gärtner, Fotograf und Buchautor Felix Weckenmann zeigt in dieser Ausstellung die Faszination der Stille. In der Natur und in Gärten, aber auch in der Architektur - besonders der Klöster und Kirchen - finden wir Orte der Ruhe und die Möglichkeit, unserer schnellen und lauten Welt zu entfliehen.

Vernissage am 27. August 2023, 11:30 Uhr

Ausstellung vom 27. August bis 01. Oktober 2023

Öffnungszeiten:
Sonntags 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr

***** 

Am 22.September 2023, 18:00 Uhr

Vortrag von Bruder Felix Wackenmann zu seinem Buch: 

Das Glück wächst im Garten - Es braucht nicht viel, um gut zu leben

Gesellschaft der Kunstfreunde Überlingen, Bruder Felix,Vernissage

Gesellschaft der Kunstfreunde Überlingen, Bruder Felix,Vernissage

Gesellschaft der Kunstfreunde Überlingen

Liebe Kunstinteressierte, 

 die Gesellschaft der Kunstfreunde möchte die Türen für die Bestandssammlung des Gallerturms nach der Coronapause öffnen.
Der Verein, der seit 1974 zum kulturellen Leben Überlingens beiträgt, hat in seiner Vereinsgeschichte viele Werke interessanter Künstler der Bodenseeregion in seine Sammlung aufnehmen können.
Unter Förderung und Pflege der Bestandssammlung verstehen wir auch, die Öffentlichkeit teilhaben zu lassen.

Für die aktuelle Ausstellung haben wir uns von den vielen unterschiedlichen Portraits der Sammlung inspirieren lassen. Es sind u a. Werke von Otto Dix, August Schwarz, Sigurt Lange und Herbert Jägerhuber zu sehen.

Die Ausstellung geht bis zum 13. August 2023.

Öffnungszeiten:
Sonntags 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Gesellschaft der Kunstfreunde Überlingen

Gesellschaft der Kunstfreunde Überlingen

Vortrag Prof. Dr. Helmuth Mojem 23. Juli 2023


Sommerfest 22. Juli 2023


Gesellschaft der Kunstfreunde Überlingen, Cotta Verlag

So wurden die Bücher auf mehreren
Etagen des Turms von 1943 bis 1954 gelagert.
Dort findet auch der Vortrag statt.

Die Klassiker im Gallerturm.
Artikel von Oswald Burger
Die Klassiker im Gallerturm

Vortrag
Prof. Dr. Helmuth Mojem
Cotta-Archiv - Deutsches Literaturarchiv Marbach

Schiller, Goethe, Humboldt:
Von Stuttgart nach Überlingen (Gallerturm),
danach nach Marbach (Deutsches Literaturarchiv)
Die Schicksale der Bücher im II.Weltkrieg

Sonntag, 23. Juli 2023
11.00 Uhr
Zum Gallerturm 17, 88662 Überlingen

Artikel in der Stuttgarter Zeitung vom 14.J uli 2012
PDF
Gesellschaft Kunstfreunde


www.dla-marbach.de/archiv/cotta-archiv


Gesellschaft der Kunstfreunde Überlingen

Lesung von Dr. Christfried Preußler, Überlingen

Kurz vor Beginn der Blüte des Irisfarbkreises auf dem Rosenobelturm liest der Autor des Buches „Vom Zauber der Iris" aus seinem Buch und regt uns dazu an, über die Wunder der Natur zu staunen.

Sonntag, den 7. Mai 

11:00 Uhr 

Zum Gallerturm 17
88662 Überlingen

Gesellschaft der Kunstfreunde Überlingen

Gesellschaft der Kunstfreunde Überlingen

Gesellschaft der Kunstfreunde Überlingen
Eindrücke von der Vernissage am 12.März 2023
Gesellschaft der Kunstfreunde Vernissage Farbimressionen

Zum Anschauen der Galerie bitte die Bilder anklicken


2022

Gesellschaft der Kunstfreunde Überlingeb, Gallerturm innen

Die digitalen Fotografien zeigen die faszinierende Welt der filigranen Strukturen und kristallenen Kompositionen des Eises, die im richtigen Licht zu ästhetischen Kunstbildern werden. Dem Gefrierprozess werden symbolisch Dinge beigefügt, die die menschliche Existenz, das Dasein zum Ausdruck bringen

Fotoausstellung

Ice Cubes

Sigrun Janiel, Dipl. Foto-Designerin


Ausstellung verlängert:
Sonntag 16.10. 14h bis 17h
Sonntag 23.10. 14h bis 17h
Sonntag 30.10. 14h bis 17h

Private Führung auf Anfrage bei Sigrun Janiel
E-Mail: s.janiel@foja.de
 
Zum Gallerturm 17
88662 Überlingen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Eindrücke vom Sommerfest 2022


Gesellschaft der Kunstfreune, Sommerfest 2022

Liebe Kunstfreunde,

es ist wieder soweit! Das Kunstjahr ist schon wieder zur Hälfte um. Das muss gefeiert werden! Und zwar am 15. Juli 2022 um
16 Uhr
auf der Wiese vor dem Gallerturm. Bei schlechtem Wetter ziehen wir uns zurück in den Turm. Auch Gäste der Kunstfreunde sind herzlich willkommen. 

Wir freuen uns auf rege Beteiligung!
Der Vorstand


Internationales Bodensee Kunstfestival / International Lake Constance Art Festival

Ein Bodensee Herbstsalon / A Lake Constance Autumn Salon 

September 24-26, 2021
Bodensee-Region Überlingen / Lake Constance Region Überlingen, Germany

Die Kunst ruht auf einer Art religiösem Sinn, auf einem tiefen, unerschütterlichem Ernst; deswegen sie sich auch so gern mit der Religion vereinigt.
Goethe

Wer hätte nicht schon etwas „über das Geistige in der Kunst“ gehört oder gelesen? Welches Verhältnis besteht zwischen Kunst und Geist und Religion? Wie und wo lebt heute Spiritualität in der Kunst? Gibt es eine verborgene Kontinuität spirituell-künstlerischen Schaffens vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis heute? – von Wassily Kandinsky und Franz Marc, Hilma af Klint und Jakoba van Heemskerck – bis zu uns? Bis zu denjenigen, die heute einer Meditativen Moderne angehören?

Website

Bodensee Kunstfestival Stil und Geist


Kunststiftung Hohenkarpfen

Die Sommerausstellung „Sehnsucht nach Natur – Hermann Stenner, Christian Landenberger, Adolf Hölzel“ widmet sich dem frühvollendeten Maler Hermann Stenner und seinen Stuttgarter Lehrern Christian Landenberger und Adolf Hölzel.

Die Ausstellung im Kunstmuseum Hohenkarpfen wird verlängert und ist zu sehen bis 22. August zu den gewohnten Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag und Feiertage von 13.30 Uhr bis 18.30 Uhr. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei Fragen erreichen Sie uns gerne unter Tel. 07424 4017 oder per E-Mail museum@kunststiftung-hohenkarpfen.de.
Bitte denken Sie an Ihren negativen Coronatest- oder Impf- oder Genesungsnachweis.

Hermann Stenner (1891-1914) zählt zu den großen künstlerischen Talenten, die jung im Ersten Weltkrieg gefallen sind. Nur fünf Jahre Schaffenszeit von 1909 bis Mitte 1914 – in einer besonders stürmischen Entwicklungsphase der modernen Kunst – umfasst das Œuvre des hochbegabten Landenberger- und Hölzelschülers. In der nationalsozialistischen Zeit als „entartet“ diffamiert, ist Stenner nach wie vor einer der zu Unrecht verschollenen Werte, dessen Entdeckung den Betrachter reich belohnt. Die Ausstellung bietet einen umfangreichen Überblick über Stenners Schaffen und wird ergänzt um ausgewählte Werke von Adolf Hölzel und Christian Landenberger.

 

Kunststiftung Hohenkarpafen

GKunststiftung Hohenkarpfen; Sehnsucht nach Natur


Impressionen von der Kunstfahrt zur Villa Bosch

Villa Bosch, Radolzell, Ausstellung, Solo und Quartett


Kunstfahrt am 07. März 2020

Nach ein paar kurzfristigen Absagen fuhren wir zu dritt mit einem Privat-PKW zur Villa Bosch in Radolfzell. Dort zeigte uns die Ausstellung „SOLO UND QUARTET“ mit Werken von Roland Bentz, Helmut Daigger, Axel E. Heil und Ernst Preißer eindrucksvoll die Entwicklung der vier Künstler, die gemeinsam an der Kunstakademie Karlsruhe studiert haben.

Einer der Künstler, Ernst Preißer, führte uns und noch einige andere Besucher durch die Ausstellung. Er erklärte uns Materialien, Maltechniken und Hintergründe zu den Werken und erzählte von der gemeinsamen Studienzeit. Er selbst interessiert sich besonders für Strukturen, das Thema zieht sich seit seiner Examensarbeit – die ebenfalls in der Ausstellung zu sehen war – durch sein Werk.

Roland Bentz hat sich bei insgesamt 20 Malaufenthalten im Königreich Bhutan intensiv mit der dortigen Insektenwelt befasst und Falter, Hummeln und andere Flügeltiere in leuchtenden Farben festgehalten.

Im Werk von Axel E. Heil geht es um elementare Erscheinungen wie Wasser, Feuer und Strahlung, die gleichzeitig lebensnotwendig und bedrohlich sind. Etliche seiner Bilder und Objekte sind von medizinischen Themen inspiriert.

Helmut Daigger arbeitet bevorzugt mit Fundstücken aus der Natur. Durch die Verbindung unterschiedlicher Materialien – etwa Treibholz und Glas – entstehen faszinierende Abbilder der Begegnung von Mensch und Natur. Seine Gemälde zeigen oft Wasser, etwa die tosende Brandung an der Küste Norwegens.

Mit den Erläuterungen von Ernst Preißer war die Ausstellung für uns beinahe so etwas wie ein Atelierbesuch bei allen vier Künstlern.

Sehr zufrieden und erfüllt von vielen Eindrücken ließen wir den Nachmittag im Café ausklingen.



Kunstfahrt zur Hochschule für Gestaltung (HFG) Ulm am 08.10.2019

Impressionen von der Kunstfahrt zur HFG in Ulm




Bauhaus Ulm - von Peterhans bis Maldonado

100 Jahre nach der Gründung des Bauhauses blickt das HfG-Archiv auf die Jahre zwischen 1953 und 1958. In dieser Zeit war die Grundlehre an der Hochschule für Gestaltung Ulm (HfG) geprägt von pädagogischen Ideen, die das Bauhaus für seinen Vorkurs entwickelt hatte.

Wir waren mit einer Fahrkarte für 4 Personen unterwegs. Es gab keine Führung, aber ein güstiges schmackhaftes Mittagessen hat uns begrüsst. Die anschliessende Ausstellung hat uns die Hochschule für Gestaltung gut erklärt und es war sehr informativ.




Vernissage und Ausstellung

"Aufgezeichnet. Bilder vom Bodensee und aus aller Welt."

Bei der Vernissage wurde auch das im Stadler-Verlag neu erschienene und gleichnahmige Buch von Herrn Walter Ehlers
"Aufgezeichnet" durch den Verlagsinhaber Herrn Christian Stadler vorgestellt. Das Buch ist im Handel erhältlich.

Vernissage und Buchvorstellung am 25.07.2019


Einige Bilder aus dem Buch


Zum Anhalten der Slide bitte den Kursor in Das Bild bewegen


Kunstfahrt mit dem Bus am 18. Juli 2019

Junghans Terrassenbau-Museum in Schramberg und dem Liefersberger Hof bei Wolfach im Schwarzwald

Liefersberger Hof


Der Architekt und Besitzer des Hofs hat uns bei einer langen Führung viel erklärt, zur Baugeschichte (die ältesten Holzbalken stammen von 1610-1630), zur Nutzung, zur Restaurierung. Besonders interessant war, wie wenig Energie das riesige Gebäude dank seiner Bauweise verbraucht. Nach der Führung hatten die Landfrauen ein Büffet für uns vorbereitet.

Junghans Uhrenmuseum


Im ehemaligen Fabrikgebäude der Firma Junghans befindet sich heute ein Museum mit Schwarzwalduhren und Kuckucksuhren. Im Winter, wenn auf den Feldern nichts zu tun war, haben die Bauern im Nebenerwerb Uhren gebaut. Das Fabrikgebäude zieht sich über neun Terrassen hin, so hatten alle Arbeitsplätze Tageslicht. Anfang des 20. Jahrhunderts war Junghans die größte Uhrenfabrik der Welt.

Zum Anhalten der Slide bitte den Kursor in Das Bild bewegen


Veranstaltungen als PDF


Veranstaltungen Frühjahr 2018 »       Veranstaltungen Herbst 2018 »       Veranstaltungen Frühjahr 2017 » Veranstaltungen Herbst 2017 »



Veranstaltungen 2013 bis 2016

AKTIVITÄT FÖRDERUNG KÜNSTLER

2016 und 2017
Renovierungen im Gallerturm

Geldspende

Geldspende

2015
Ausstellung
”Albert Wenk - Maler der Meere und Seen” in der Städtischen Galerie Fauler Pelz

Geldspende

Albert Wenk

2015
Ausstellung
“Mystik am Bodensee vom Mittelalter bis zur Moderne”.
Im Städtischen Museum

Geldspende

Mystik am Bodensee

2014
Bilder und Fotografien
“Überlingen und der See”.

Ausstellung im Gallerturm

 

2013
Erweiterung und Neudruck der “Überlinger Geschichte in Straßennamen”

Kostenübernahme und Verfassung erweiterter Texte

 

2013
Ausstellung zum Jubiläum des Überlinger Museums

Geldspende

 

2013
Ausstellung über den Überlinger Künstler Stocksmayr

Geldspende

 

 

Es gab schon frühere umfangreiche Förderungen, wie Geldspenden (Erhaltung) zu verschiedenen Überlinger Kunstwerken, Wegekreuze oder zur Überlinger Jodokkirche.

Termine

Treffen und Austausch über Kunst und Kultur in entspannter Atmosphäre. Kunstfahrten zu interessanten Events.

Sammlung

Unsere Sammlung ist stark mit der Identität und der kulturellen Geschichte der Bodenseeregion verbunden.

Vergangenes

Hier erscheinen die laufenden Förderungen und vergangene Aktivitäten der Kunstfreunde Überlingen

Kontakt

Postanschrift
Gesellschaft der Kunstfreunde Überlingen e.V.
Zum Gallerturm 17
88662 Überlingen


Gesellschaft Kunstfreunde Überlingen


Copyright 2023 © Gesellschaft der Kunstfreunde Überlingen. Alle Rechte Vorbehalten.