GESELLSCHAFT DER KUNSTFREUNDE
ÜBERLINGEN e.V





Kunstfreunde Überlingen

KURZE GESCHICHTE DES VEREINS

Was war der Anlass der Vereinsgründung?... 1974 ergriffen Überlinger Kunstinteressierte die Initiative zum Rückerwerb der Überlinger Wappenscheibe und gründeten die GKÜ. Das gemeinsame Interesse an Kunst ließ unseren Verein weiterbestehen und bis heute lebendig bleiben. 1988 wurde der Gallerturm zum Vereins-Sitz ausgebaut.

Wieso wurde der Verein als Club gegründet?... der Hauptinitiator war Alec Eden, ein englischer Unternehmer in Überlingen. Er hatte gute Verbindungen zu Künstlern und der Tate Gallery in London. Der Verein hat deshalb wie ein englischer Club einen “Präsidenten”. Danach führten Professor Emil Nuber und Clemens Grünewald die Gesellschaft, die beide Architekten waren. Sie prägten mit Fachwissen und Kunstsinnigkeit die KUNSTFAHRTEN und Ausstellungen der GKÜ. 2009-2014 war Ursula Erchinger, freischaffende Künstlerin, Präsidentin.

Wieviele Mitglieder gibt es und wodurch zeichnet sich der GKÜ aus?... der gesamte Mitgliederbestand beträgt ca. 300. In der GKÜ treffen sich Menschen, die das Interesse an Kunst teilen und mit Freude und Wissbegierde Kunst und Kultur im gesellschaftlichen Leben pflegen. Und die gerne auch unterschiedliche Meinungen diskuktieren.

Gesellschaft der Kunstfreunde Überlingen e.V.
Zum Gallerturm 17
88662 Überlingen
Postanschrift: Postfach 101347
88643 Überlingen

Vorstand:

Präsidentin: Frau Stefanie Charlotte Lioe
Vizepräsidentin: Frau Katharina Neuser- von Öttingen
Schriftführerin: Frau Prof. Dr. Rita Sahle
Schatzmeisterin Frau Ingrid Basu

2 Beisitzer

Frau Bärbel Schobinger
Herr Gerhard Stier

Jährlicher Mitgliedsbeitrag: Erwachsene 30 Euro / Paare 40 Euro / Jugendliche 10 Euro

Download der Beitrittserklärung

Download der Satzung